· Impressum / Datenschutz

Bayerischer Buchpreis

Mit dem Bayerischen Buchpreis – initiiert vom Landesverband Bayern des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels und gefördert von der Bayerischen Staatskanzlei – hat der Medienstandort Bayern einen zukunftsorientierten Medienpreis mit einer Strahlkraft weit über die Landesgrenzen hinaus erhalten. Eine hochkarätige dreiköpfige Jury ermittelt in einer öffentlichen Jurysitzung aus einer Auswahl der besten deutschsprachigen Neuerscheinungen des Jahres je ein Buch in den Kategorien Belletristik und Sachbuch. Zusätzlich wird der „Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten“ für das schriftstellerische Schaffen einer Autorin/ eines Autors vergeben.

 

Der Bayerische Buchpreis in der BR-Mediathek

Haben Sie den Bayerischen Buchpreis verpasst? In der Mediathek des Bayerischen Rundfunks können Sie sich die vollständige Verleihung vom 7. November 2019 ansehen.



David Wagner und Jan-Werner Müller mit dem Bayerischen Buchpreis ausgezeichnet

Der Bayerische Buchpreis 2019 geht an David Wagner für seinen Roman „Der vergessliche Riese“ in der Kategorie Belletristik sowie an Jan-Werner Müller für sein Buch „Furcht und Freiheit. Für einen anderen Liberalismus“ in der Kategorie Sachbuch. Joachim Meyerhoff erhält den „Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten“.

 

>>>Pressemeldung

 

 

Joachim Meyerhoff wird mit dem „Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten“ ausgezeichnet

Joachim MeyerhoffJoachim Meyerhoff wird mit dem „Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten“ ausgezeichnet.

„Joachim Meyerhoff ist ein Multitalent als Schriftsteller, Schauspieler und Regisseur. Mit seinem Romanzyklus ‚Alle Toten fliegen hoch‘ begeistert er mit seiner eigenen Geschichte. Einfühlsam und selbstironisch nimmt Meyerhoff den Leser mit auf eine packende Reise durch Höhen und Tiefen seines Weges voller Liebe, Verlust und Selbstbehauptung. Auch sein letzter Band ‚Zweisamkeit für Einzelgänger‘ war wieder ein Bestseller. Joachim Meyerhoff steht für großes Lesevergnügen!“, so Ministerpräsident Dr. Markus Söder.

>>> Pressemeldung

Sechs Bücher für den Bayerischen Buchpreis 2019 nominiert

Für den Bayerischen Buchpreis 2019 hat die Jury in den Kategorien Sachbuch und Belletristik jeweils drei Bücher ausgewählt:

Kategorie Belletristik:
- Carmen Buttjer: Levi (Galiani)
- Steffen Kopetzky: Propaganda (Rowohlt Berlin)
- David Wagner: Der vergessliche Riese (Rowohlt)

Kategorie Sachbuch:
- Cornelia Koppetsch: Die Gesellschaft des Zorns. Rechtspopulismus im globalen Zeitalter (transcript)
- Jan-Werner Müller: Furcht und Freiheit. Für einen anderen Liberalismus (Suhrkamp)
- Dieter Thomä: Warum Demokratien Helden brauchen. Plädoyer für einen zeitgemäßen Heroismus (Ullstein)

>>> Pressemeldung

>>> Pressemappe (pdf)